Erhöhung der Erwerbsminderungsrente soll kommen

Erhöhung der ErwerbsminderungsrenteDas Bundessozialministerium unter Andrea Nahles prüft derzeit eine Erhöhung der EM-Rente (Erwerbsminderungsrente). Sie käme Menschen zugute, die wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen vorzeitig aus ihrem Arbeitsleben ausscheiden. Die geplanten Nachbesserungen würden längerfristig jährlich etwa drei Milliarden Euro kosten, wie der „Spiegel“ berichtet.

Neue Berechnungsgrundlagen bei der EM-Rente

Gegenwärtig unterstellen die Sozialkassen bei ihrer Rentenberechnung, dass die Betroffenen bis zum 62. Lebensjahr gearbeitet hätten – auch wenn der vorzeitige Ruhestand viel früher eintrat. Diese Berechnungsgrundlage erhöht die EM-Rente. Die sogenannte Zurechnungszeit soll in Zukunft auf 65 Jahre angehoben werden, was eine weiter erhöhte EM-Rente bedeuten würde. Nötig ist das, weil die Erwerbsminderungsrentner besonders oft von Armut bedroht sind. Die gegenwärtigen Pläne dürften im Rentenkonzept enthalten sein, das die Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) im Bundestag im November 2016 vorstellen will.

Konkurrenzkonzepte im Rentenbereich

Die Überlegungen des Sozialministeriums konkurrieren mit anderen milliardenschweren Plänen aus den Reihen der Großen Koalition. Die CSU fordert die Angleichung der Ost-West-Renten, auch die Mütterrente soll weiter ausgedehnt werden. Andrea Nahles hält jedoch die EM-Rentenerhöhung für vorrangig. Die meisten Menschen kalkulieren mit ihrer Gesundheit und damit Leistungsfähigkeit bis zum gesetzlichen Rentenalter. Doch das Leben geht eigene Wege: Eine schwere Krankheit oder ein Unfall können die Berufstätigkeit jäh beenden. Das ist nicht nur ein gesundheitlicher Schicksalsschlag. Die Betroffenen müssen sich dann auch um die Bestreitung ihres Lebensunterhalts kümmern. Viele der EM-Rentner versuchen das mit Nebenjobs, was nicht immer möglich ist. Nach Auffassung des Sozialressorts ist die Erhöhung der Erwerbsminderungsrente überfällig.

Diese Seite empfehlen:

53 Gedanken zu „Erhöhung der Erwerbsminderungsrente soll kommen“

  1. Erwerbsminderungsrenten in anderen Ländern

    so wie ich gelesen habe, fallen die Erwerbsminderungsrenten in anderen Ländern viel höher aus. Leider wird nicht in das Detail gegangen, von daher hätte ich gern Informationen von Ländern, wo die Erwerbsminderungsrente, die volle höher als 700 Euro ausfällt.

    Antworten
  2. Das finde ich mehr als gerecht die EM Rente zu erhöhen. Ich bin 55 Jahre alt und habe 70 % Behinderung habe 3 Bandscheiben Vorfälle , 2mal an der rechten Schulter, 2mal an der linken Schulter incl.ein neues Schulter Eckgelenk und kann es mir nicht leisten nach 40Arbeitsjahre in die EM Rente zu gehen. Fahre jeden Tag unter Schmerzen 60km zur Arbeit hin und zurück, davon stehe ich jeden Morgen hin und jeden Nachmittag zurück je gut eine dreiviertel Stunde im Stau ( A1, A46 )

    Antworten
  3. Hier stimmt die Verhältnismäßigkeit überhaupt nicht.
    Man hat bis zu einem Gesundheitlichen Einschnitt im Leben, der einen aus dem Arbeitsleben wirft, immer voll gearbeitet.
    Nun bekommt man dafür solch eine winzige Rente.
    Hartz IV Empfänger erhalten ihre Miete bezahlt und bekommen 409 Euro.
    Egal ob sie jemals im Leben gearbeitet haben.
    Somit stehen sie finanziell besser da, als mancher EU Rentner.
    Ich bin u 100% EU Rentner und 70% Schwerbehindert.
    Werde von unserer Regierung, mit dieser winzigen EU Rente, noch dafür bestraft, das ich immer fleißig arbeiten gegangen bin, damit die sich regelmäßig die Diäten erhöhen können.
    Sollten sich schämen !!! 748 Euro Rente —Miete warm 450Euro, Strom, Telefon, Versicherung und….. hungern = Sozialstaat ??

    Antworten
  4. ICH BIN 35 JAHRE ALT & HABE EINE 90 % BEHINDERUNG.
    ICH WÜRDE ES BEFÜHRWORTEN DIE EM-RENTE ENDLICH ZU ERHÖHEN.
    ICH FINDE ES ZU (KOTZEN) WENN ICH HÖRE DAS NUR DIE NEUEN ERWERBSMINDERUNGSRENTNER DIE ERHÖHUNG BEKOMMEN SOLLEN
    WAS SOLL DAS ????
    ICH BIN KRANK HABE 24. STUNDEN TÄGLICH 365 TAGE IM JAHR STARKE SCHMERZEN & DAS SCHON ÜBER JAHRE DAS ZERMÜRMT EIN .
    ICH ( WIR) HABE(N) ES MIR (UNS) ALLE DAS NICHT AUSGESUCHT WARUM WERDEN ICH (WIR) BENACHTTEILIG & BESCHISSEN !!!!!
    WO IST DA DIE GERECHTIGKEIT.
    WAS SOLL DAS ICH BIN KEIN ANDERER MENSCH ALS ER BEIDE SIND WIR KRANK .
    ES WIRD IMMER GESAGT WIR SIND EIN REICHEN LAND, DAS SEH IST NICHTS IST. IMMER MEHR MUSS MAN AUS EIGENER TASCHE BEZAHLEN.
    NÄCHSTES JAHR IST WAHL JAHR !!! (ES WERDEN WIEDER VIELE VERSPRECHUNGEN GEMACHT …..
    „ERST FRIST MAN UNS AUS DER HAND UND DANN SCHEISST MAN UNS AUF DEM KOPF“ …….
    ICH HOFFE NOCH AUF EIN WUNDER UND AUF DIE ANPASSUNG DER ERWERBSMINDERUNGS- & OST – WEST RENTEN NACH 27 JAHREN MUSS DAS ENDLICH PASSIEREN !!!!

    Antworten
    • Hey du hast sehr gute Gedanken. Wenn es soweit ist sollten wir eine sammelklage gegen die Bundesrepublik Deutschland machen.
      Gruß Stefan

      Antworten
  5. Ich leide an Multiple Sclerose, dies habe ich mir nicht ausgesucht ,kann dadurch nicht mehr arbeiten. Kann auch nichts dazuverdienen. Die EM Rente reicht gerade für das Nötigste. So hatte ich mir mein Rentenalter nicht vorgestellt.

    Antworten
    • Ich bin seit meiner Geburt durch eine beidseitige Hüftluxation und eine doppelte Skoliose gehandicapt (bis vor 2 Jahren GdB 80 / G).
      Trotz meiner Gehbehinderung und zunehmenden Schmerzen habe ich einen Lebenslauf wie ein Nichtbehinderter.
      10-jähriger Schulbesuch, Ausbildung, Arbeitsalltag, 1 Kind (unter besonderer ärztl. Betreuung)
      Nach 35 Beitragsjahren (33 1/2 Jahre aktiv, Vollzeit) musste ich nach der Diagnose Multiple Sklerose (Fatigue) aus dem Berufsalltag ausseiden.

      Ich kann diese anvisierte Erhöhung der Erwerbsminderungsrente n i c h t als einen „Segen“ sehen, weil (mal wieder) n u r die „Neulinge“ berücksichtigt werden.

      Antworten
  6. Es ist nur gerecht wenn die EM rente endlich erhöht wird
    Es sollte mal ein richtiges plus dazu kommen.
    Ständig werden Diäten erhöht und Massenhaft Geld für Flüchtlinge ausgegeben.
    Und wieviel Geld für unnütziges….

    Antworten
  7. Das ganze haben wir ja der Politik der vergangenen Jahre zu verdanken . Ich hoffe nur das bei der nächsten Wahl erkannt wird ……..das die bisherigen „Volksparteien“sehr wenig mit dem Volk am Hut hatten . 2017 könnte man das ändern .

    Antworten
    • Ja da hast Du recht, wer nicht richtig wählt ist selber……
      Ich bin auch EM Rentner und hätte ich nicht eine BU gehabt wäre ich heute schlechter dran als ein sozial Empfänger. Die Politiker geben sich selber am meisten.

      Antworten
  8. Die Politiker geben sich wie diese Woche im Fernsehen gesehen, was Sie wollen😉1
    Und ich würde mit meiner EM-Rente Verhungern 😔😩11 Gott Lob ich hatte eine BU……

    Antworten
  9. Nach mehreren Bandscheibenvorfällen, Spinalkanalstenosen und fast Querschnittslähmung seit Sommer 2015 bin ich seit Juni 2016 EU-Rentner, mein Grad der Behinderung beträgt 100% / aG und ich bin auf einen Rollstuhl angewiesen .Jetzt habe ich Pflegegrad 2 und bekomme 3 mal in der Woche Hilfe durch einen Pflegedienst. Diese reicht aber nicht und ich werde eine Hochstufung auf Pflegegrad 3 beantragen. Dafür das ich bis jetzt 43 Jahre lang in die sozialen Kassen eingezahlt habe und auch die entsprechenden Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung geleistet habe muss ich feststellen die monatliche EU-Rente ist ein Hohn oder besser gesagt eine Verletzung der Menschenwürde. Zum leben zu wenig und zum sterben zu viel.
    Wenn jetzt von einigen Leuten der Einwand kommt, ich hätte in eine private Altersvorsorge investieren sollen. Da kann ich nur sagen, Wovon denn? Ich hatte Familie, inzwischen bin ich geschieden. und irgendwie wollte man ja auch ein bisschen leben, sich ein bisschen was leisten und nicht nur Versicherungen finanzieren.
    Der Politik ist das im Großen und Ganzen vollkommen egal, bisschen Kosmetik bei der Rentenhöhe damit der Eindruck entsteht die kümmern sich. Kümmern tun die sich aber nur um ihre eigenen Einkommen, regelmäßig werden die Diäten erhöht usw.
    Dann wird auch noch ein Haufen Geld für „Flüchtlinge und Scheinasylanten aus dem Fenster geschmissen.
    Und was kommt dabei raus, für das eigene Volk ist kein Geld mehr da, jetzt muss man auch noch Wohnungen bauen für immer mehr Flüchtlinge. Und wo bleiben die Wohnungen für Deutsche??
    Ich suche z.B. für mich eine Behinderten gerechte Wohnung , und wenn man dann erfährt die zuletzt besichtigte Wohnung wurde an Flüchtlinge vergeben, da soll man nicht wütend werden.
    Mein Fazit ist, wir werden von unseren Politikern verarscht.
    Jetzt im Wahljahr werden wieder große Versprechungen gemacht, die nach der Wahl schnell wieder vergessen werden und ändern wird sich nichts.

    Antworten
  10. Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen.bin seit ca 10 Jahren in der vollen Erwerbsminderungsrente,90 Prozent schwerbehindert, Pflegegrad 2.jedes Jahr wird in der Presse von Regierung hochgehoben, wie groß die jährliche Rentenerhöhung doch sei. Dabei wird dann diese tolle Erhöhung dann vom Wohngeld weggenommen!!! Das sind dann die Negativseiten, die Otto-normal-verbraucher nicht mitbekommt,wenn wir Rentner daran Schuld sein sollen,dass für nachfolgende Generationen kein Geld mehr übrig sei.ich zähle die Tage bis zu den Neuwahlen!

    Antworten
  11. Schlaganfall 1989 – Hüfte 2006 – 610 € EM Rente – darin enthalten Anteilig Mütter Rente ( nach Geburt Frau verstorben ) Und nun die Nachricht – es soll etwas mehr geben – aber leider nicht für mich und viele tausend ähnlich betroffener – Frau Nahles , mit dieser Entscheidung voll ins schwarze getroffen – wie produziere ich AFD Wähler – wie erzeuge ich Volkszorn- Sie sollten die Partei wechseln – sozial geht anders – Die AFD hat sicher noch ne stelle frei die Sie ,die Sie dann sinnvoll mit unsinniger Politik auskleiden können

    Antworten
  12. Insofern das Parteien drüber reden und letztendlich nichts passiert. Für mich und alle anderen Bestandsrentner ist jetzt staatlich garantierte Armut bis zum Lebensende angesagt.

    Antworten
  13. Ich bin seit über 20 Jahren Dialysepatientin mit so einigen anderen gravierenden Problemen, unabhängig von der Dialyse.
    Ich werde also wohl dann keine Aufstockung bekommen. Werde aber dennoch an Nahles schreiben und ihr mitteilen, dass bei Wohngeldbezug die Aufstockung gleich wieder einkassiert wird, genau wie bei einer Rentenerhöhung ….
    Bitte bombardiert Frau Nahles mit Briefen in der Art. Ich vermute, das hat sie gar nicht auf der Uhr.

    Übrigens bekommt man in Hamburg ab 62 Jahren eine Seniorenfahrkarte, wenn man Rentner ist. Als Erwerbsunfähigkeitsrentner steht einem die Karte nicht zu.
    Mein Onkel bekommt sie aber , er hat gut das 3 fache ein Einkommen.

    Alles Gute.
    Claudia.

    Antworten
    • Hallo!

      Du bekommst aber mit einer chronischen Erkrankung oder einem Behinderungsgrad und einem Vermerk GB für zur Zeit 80 Euro eine Jahreskarte für den gesamten öffentlichen Nahverkehr in Deutschland, einschließlich Bahnen, außer IC und ICE.
      Regelmäßig neue oder den verschlechterten Zustand bei der Behörde dokumentieren.
      Ich bin 57. im Mai 1992 bin ich zum medizinischen Dienst und würde sofort in eine Rente auf Zeit geschickt. Ich bin seit 1998 nun in einer kontinuierlichen EU Rente, die zur Zeit 930 Euro netto beträgt.
      Ich habe allerdings als Zahntechniker auch gut verdient. Trotzdem reicht es für vieles nicht, obwohl, wenn ich das so lese, ich noch gut darstehe.
      Ich habe übrigens einige Jahre später die Rente nachrechnen lassen, da bis 2010 meine Rente 675 Euro betrug. Ich habe dann eine doch Flotte Anpassung bekommen und der Rest würde mir nachgezahlt.
      Ein Freund meinte, dass würde immer noch nicht stimmen.
      Würde ich heute noch in meinem Beruf arbeiten, würde ich keinesfalls mehr an Rente bekommen, da ich drastisch weniger verdienen würde.
      1992 habe ich 4400 Mark verdient. Heute, nach dann 40 Berufsjahren käme ich auf 1900-2200 Euro. Die Rente aus diesem Gehalt wäre somit schlechter, als derzeit meine EU Rente.

      Antworten
  14. Es ist ein Witz, ich erhalte eine Volle Erwerbsminderungsrente und laut den den Zusatz meiner Rentenkasse verliere ich den Anspruch, wenn ich eine Arbeit aufnehme. Und laut der großen Arbeitslosenministerin arbeiten wir ja alle so nebenbei, dass wir eigentlich nicht auf eine den realen Leben angepasste Rente angewiesen sind. Also muss ich mit den 748 € auskommen und das ist eine menschenunwürdige Situation. Die große Rentenanpassung in Stufen bis 2025 ist auch eine Mogelpackung. Es stehen Wahlen an und jetzt werden die mündigen Wähler so richtig Veräppelt. Ich werde also keine so genannte Volkspartei wählen und es müssten alle das gleiche machen. Erst wenn eine Wahl scheitert und die sogenannten Volksparteien wachgerüttelt werden ändert sich was.

    Also Kopf hoch und durch.
    Peter

    Antworten
  15. Mit Kopf hoch usw wird man der netten Dame nur ein müdes lächeln entlocken – durch ihre Mitarbeiter in ihrem Ministerium ist das ausgebrütet worden – und zwar nach Schema F – wie es schon immer gelaufen ist -die neuen bekommen , die alten nicht – um die nette Dame wach zu rütteln bedarf es wohl ein wenig mehr als nur vor Empörung triefende Briefe – in der DDR hat dieses etwas mehr einen Staat zu Fall gebracht.

    Antworten
  16. Frau Nahles hat nichts für uns getan. Vor einer Wahl mal kurz die Erhöhung der EU Rente ansprechen und das wars dann wieder.
    Wie geht eine Gesellschaft mit ihren schwächsten Mitgliedern um, daran lässt sich messen, wie sozial sie ist.
    Der Herr Schröder hat ja dafür gesorgt, dass wir einen Abzug von über 10% hinnehmen müssen.
    Gratulation, was er alles erreicht hat. Heute wird er dafür schon gelobt.
    Wir leben unter der Armutsgrenze und das ist eine Schande.
    Das Geld da ist, sehen wir ja an den Ausgaben für unsere Flüchtlinge. Nur nicht für uns!
    Es wird Zeit, dass wir auf die Barrikaden gehen!!!!!
    Denkt zurück an 1989…nur gemeinsam sind wir stark.
    Ich fordere die Abschaffung der Abzüge der EU Rente!
    Wir haben auch ein Recht auf ein menschenwürdiges Leben ohne Not!

    Antworten
    • dein Kommentar spricht vielen aus der Seele,
      Ich bin seit meinem 30 Lebensjahr volle EU Rentnerin habe vier Kinder zur Welt gebracht und erzogen. Alle haben einen guten Schulabschluss und eine Abgeschlossene Ausbildung, alle vier arbeiten alle in Vollzeit. Warum schreibe ich das, ganz einfach weil das auch ein klein wenig mein Verdienst ist.

      Ich hatte 1991 unschuldig einen Verkehrsunfall als Insasse, unter diversen anderen Verletzungen ist eine Verletzung mit 50% Schwerbehinderung zurück geblieben. Mein rechter Ellenbogen war zertrümmert, wurde operiert und hat sich leider endzündet. Dies führte dann nach der 6ten OP zur vollständigen Resektion des Gelenkes und 10cm aus dem Oberarmknochen müssten ebenfalls entfernt werden. Weil mein rechter Arm zu sehr geschädigt ist, ist eine Transplantation eines künstlichen Gelenkes nicht möglich. Man sagte mir dass der Schaft des Gelenkes kein Halt bekommt und ein wackliges Gelenk noch mehr Schmerzen bedeutet.
      Es war eine schlimme Zeit, zumal meine Kinder damals 1,3,5 und 7 Jahre jung waren.

      Ach nun bin ich schon wieder abgeschweift.

      Ich beziehe seit 1992 die volle EU Rente, mittlerer Weile sind es etwas über 980€, ja das ist mehr als das was ich hier so gelesen habe, allerdings ist diese Höhe in über 20Jahren durch kleine Rentenerhöhungen und Dank Mütterrente zu Stande gekommen. Die Erhöhungen sind weniger als ein Tropfen Wassen auf einen heißen Stein. Zeitgleich wird doch immer irgendetwas anderes erhöht und zack ist die Erhöhung auch schon wieder verpufft.

      Ihr lieben Politiker lasst uns doch mal ein Jahr tauschen, Ihr gebt und eure Diäten und wir euch im Gegenzug unsere Renten!!
      Wenn ich jedes Jahr so eine hohe Rentenerhöhung , oh Gott dann wäre ich eine gemachte Frau.
      Die Bundestagsabgeordneten bekommen ab Juli 2017 eine Diätenerhöhung um 215 Euro auf 9.542 Euro. Soviel haben viele Rentner nicht im ganzen Jahr.
      Ihr solltet euch schämen!!!!!
      Auch die vielen Millionen oder besser gesagt Milliarden die laut Bund des Steuerzahler verschwendet werden solltet ihr mal lieber den Menschen zukommen lassen die es wirklich brauchen.
      Eure Mütter haben wahrscheinlich durch euch ausgesorgt, was aber ist mit Müttern wie mir, bin ich weniger wert nur weil ich so früh aus dem Arbeitsleben ausscheiden mußte??
      Ihr greift fleißig in den Renten Pot habt aber nie etwas reingetan, zahlt keine Steuern aber erdreistet euch unsere zu verschwenden.
      Ganz dreist finde ich, dass die Renten ab einer bestimmten Summe auch wieder besteuert werden, ja klar ist ja wichtig wegen der Diäten.
      Zahlt endlich ein oder lasst die Finger vom Pot!!!!!

      Antworten
      • Dann mach Du den Job eines Politikers? Oft bis in die Nacht, am Wochenende und und und.
        Im übrigen kümmern sich Politiker auch noch um andere Dinge.
        Wir leben in einem Staat, der so etwas wie Rente hat, würdest Du z.B in Rumänien oder einem anderen Ostblock Land leben, müßtest Du im Alter arbeiten und betteln oder Deine Kinder füttern Dich mit durch.
        Alles muss auch finanziert werden. Natürlich gibt es auch viel Murks,
        aber machst Du alles zu 100% richtig.
        Der Staat kann nichts für unsere Berufsunfähigkeit, für Unfälle oder anderes.
        Wenn

        Immer nur schimpfen ist verkehrt.
        Ich beschäftige mich seit Jahren ehrenamtlich mit Hilfestellungen in diese Länder, wo es keine Rente gibt.

        Antworten
  17. Hallo Zusammen,
    ich habe drei Berufe (davon 2 akademische) und habe soweit es mir möglich war, Vollzeit gearbeitet, 35 Jahre lang. Ich habe 2 Kinder erzogen und meine Eltern gepflegt. Nun erhalte ich Teilerwerbsminderungsrente.
    620,05 € im Monat.
    Ich muss hinzuverdienen, auch wenn es sehr belastend ist. Ich werde eine Anfrage an den Bundestag stellen, bezüglich der Begründung, warum nur zukünftig die Rente erhöht wird. Unabhängig vom Wahlgeplänkel bleibt das hinterfragungswürdig.

    Antworten
  18. Ich finde man sollte die Renten an die Diätenerhöhungen anpassen.
    Und die Mindestrente sollte 20% der Diäten sein, da wären wir schon mal bei einer flotten Mindestrente von ca. 1800€ angekommen.
    So einfach geht das.

    Antworten
  19. Arbeiten gehen und Steuern zahlen für z.b neue Wohnunger für Flüchtlinge.Harz 4 Empfänger besser Gestell als Erwerbsminderungsrenterin/er .Kurz nicht ein einziger Politiker in Deutschland macht sich über uns kleine Lichter ( EM Rentner ) Gedanken,wie es uns wirklich geht!!!

    Antworten
  20. In dem Artikel wird die angebliche EM Rentenerhöhung durch Verringerung des Abschlags ganz gezielt falsch dargestellt. Keine Rede davon, dass nur Neurentner in den Genuß kommen. So wird schön geredet. Das haben wir vor der letzten Wahl schon erlebt, Frau Merkel äußerte sich kritisch zu den Abschlägen bei den EM Renten. Und nach der Wahl hieß es dann: nur für Neurentner. Und nun sind wir, die die letzte Abschlagsreduzierung schon nicht bekamen und eh schon schlechter stehen, nochmal benachteiligt. Nicht zu fassen, und das soll ein Sozialstaat sein?!

    Antworten
  21. Laut Info von der LVA wird diese Regelung nur neu Rentner betreffen! Heißt die schon länger EM/EU Rente erhalten bekommen nicht mehr! Aber in diesem Verbrecherstaat wohl ganz normal!

    Antworten
  22. Absurd und von tiefem ökonomischem Unverständnis durchtränkt sind immer die Behauptungen eine Erhöhung der Sozialausgaben würde horrende Kosten verursachen. Schmerzhaft ist vor allem, wenn solche Äußerungen von politischer Seite und sogar vermeintlichen Wirtschaftsfachleuten kommt – mithin von Individuen, die als diesbezügliche Entscheidungsträger wahrlich ein besseres Verständnis der Zusammenhänge haben sollten. In Kürze: das Geld, daß ein EU Rentner, ein Aufstocker, ein ALG II Empfänger bekommt verschwindet nicht in seiner Tasche. Empfänger von Transferleistungen sind aufgrund ihrer Einkommenslage gezwungen das Geld vollständig für Lebenshaltungskosten auszugeben. Wohin geht das Geld? In den Wirtschaftskreislauf, und letztlich großenteils zurück an den Staat. Es beginnt damit, daß der Leistungsempfänger Mehrwertsteuer entrichtet, ebenso wie mineralölsteuer und sämtliche allgemeinen Sondersteuern auf Konsum. Das ist die erste Ebene. Danach folgt eine praktisch unendliche Anzahl von Ebenen auf der das Geld ausgegeben, versteuert und gespart wird: Arbeitsplätze im Einzelhandel und zahllosen Zulieferindustrien werden geschaffen oder erhalten, Unternehmen machen Gewinne, die wiederum versteuert oder re-investiert werden. Der Dienstleistungssektor „profitiert“ ebenfalls – etwa die „Gesundheitsindustrie“. Auch hier werden Arbeitsplätze geschaffen oder erhalten, und die Gewinne so mancher Ärzte werden in Luxsusgüter umgesetzt, die auch von Hartz IV und EU Rente mitfinanziert werden. Und hier kommt die Crux an der Sache: Es wird am Ende dem Staat tatsächlich Geld entzogen. Es ist aber das Geld aus Konzerngewinnen, das in Steueroasen versickert. Es ist das Geld der Großverdiener, das als totes Kapital in Luxusgütern landet, und der Porsche Cayenne kann dann auch noch vom Mediziner als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden. Alles mitfinanziert von aus Steuern finanzierten Transferleistungen – eben auch von Konsumsteuern, die unmittelbar aus den Transferleistungen selbst gezahlt wurden. Zu behaupten Transferleistungen kosten „so und soviel“ nur weil eine entsprechende Summe an Transferleistungen im Bundeshaushalt auftaucht ist nicht nur im höchsten Maße unseriös – es ist in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung schlicht und ergreifend völliger Blödsinn und deutet entweder auf tiefgreifende volkswirtschaftliche Inkompetenz oder bewusste Meinungsmanipulation. Offen gestanden möchte ich derartig vielen Leuten auf höchster Ebene soviel Inkompetenz gar nicht unterstellen. Transferleistungen kosten kein Geld – sie sind unser größtes Wirtschaftsförderungsprogramm und tragen sich zu einem erheblichen Teil, wenn nicht sogar vollständig, durch die geschaffenen Anreize selbst.

    Antworten
  23. mal überlegt warum es seiten wie diese gibt ? wer hier rum heult und dampf abläßt geht nicht mehr auf die straße – hier – mit vor wut strotzenden kommentare aufwarten – entlockt unseren oberen nicht mal ein lächeln – voraus gesetzt das sie diese seite überhaupt lesen .teile und herrsche – ein satz der vor 2000 jahren schon funktionierte – warum sollte man von dieser weisheit abweichen -die einen bekommen – die anderen nicht –

    Antworten
  24. Auch ich kann diese Nahles nicht mehr hören.
    Sie sagt immer die Erwerbsminderungsrentner bekommen zu wenig Rente man muss etwas dagegen tun und dann macht Sie Gesetze wo immer nur die Neurentner etwas mehr bekommen.
    Ich habe 38 Jahre gearbeitet bevor ich krank wurde und hatte das Pech das bei mir kurz vor Juli 2014 der Renteneintritt war so das ich auch nicht die 2 Jahre mehr bekam.
    Und jetzt soll wieder eine neue Zurechnungszeit eingeführt werde aber nicht für Bestandrentner.
    Ich nehme immer als Beispiel einen Arbeiter der das Glück hatte bei BMW gearbeitet zu haben.
    Durch die gute Bezahlung + Urlaubsgeld + Weihnachtsgeld + Jahresprämie (8000 €) kommt dieser Arbeiter auf eine EMR von 1600 € .Dieser Mensch bekommt dann zusätzlich 2 Jahre oder nun noch mehr Zurechnungsjahre was über 100 € ausmachen kann und derjenige der schon zuvor nur 800 € hatte muss immer noch mit seinen 800 € auskommen.
    Da soll mir einer den Sinn erklären.
    Nicht das wir uns falsch verstehen ich gönne es dem BMW Arbeiter aber es macht halt keinen Sinn das man zwar als Argument sagt die EMR haben zu wenig Rente aber man macht nichts dagegen.
    Das habe ich der Nahles auch schon auf ihr Facebook geschrieben natürlich ohne Gegenreaktion , Sie lässt sich nur feiern.

    Antworten
  25. So allgemein!

    Es gibt auch eine Menge Dinge, wo EU Rentner oder Geringverdiener profitieren. Nun gibt es aber viele, die aus Stolz und Scham, diese Leistungen nicht beantragen oder nicht wissen, dass es steuerliche
    Entlastungen gibt. Fast Irre. Bei dem derzeitigen Zinsniveau hätte ich bei dieser Freigrenze ja ausgesorgt. 4240 Euro Zinseinnahnen im Jahr Steuerfrei. Nicht die normalen Freibeträge. Beim Finanzamt eine NV Bescheinigung beantragen.
    Beim Versorgungsamt immer jede kleine Verschlechterung oder Neues anzeigen.
    Beförderungsmarke oder Befreiung von der KFZ Steuer. Befreiung von den Rundfunkgebühren. Ermäßigung für Veranstaltungen.

    Ich möchte diese Beförderungsmarke nicht missen. Bekomme die BahnCard für mich und den Partner für 50%. Bei Vodafone und E Plus gibt es auf Nachfrage den selben Tarif für Schwerbehinderte, wie für junge Leute.
    Es gibt nicht nur bei EU Rentnern niedrige Renten. Im Vergleich stehen sich viele sogar besser, als wenn sie noch arbeiten würden und dann mit 67 in Rente gehen.

    Meine Tante: Ein Leben lang als Bäckerrei Verkäuferin. Sie hat erstmalig Ihre Rente bekommen. 528,44 Euro.

    Antworten
  26. Hallo Ihr habe am 09.01.2017 die volle Ewbmrente an dem 01.12.2014 erhalten erstmal befristet bis zum 31.08.2017 und auch schon den Folgeantrag gestellt!!! Habe Stufe 3 von 4 Copd Usw. 50% G erhebliche Gehbehinderung ich beschäftige mich damit also das erstemal habe fast 37 Jahre und Sozialsytem eingezahlt!!! Wie verhält sich das denn nun mit so einer Anpassung der Erwerbsminderungsrente????

    Antworten
  27. Ich kann es fast nicht Glauben, daß sich hier Menschen aufregen, die über 900€ EU Rente bekommen. Ich bekomme nur 500€. Und das seit 8 Jahren. Das ist der Ruin!Leute, mit 900€ wäre ich der glücklichste EU Rentner. Dann könnte ich auch mal aus dem Haus gehen.

    Antworten
  28. Hallo ich bin seit meinem Arbeitsunfall im Jahr 1993 arbeitsunfähig und beziehe eine Erwerbsunfähigkeitsrente seit November 1998 !! Die Rente liegt zur zeit bei 600.-euro im Monat davon kann man nicht leben muss alleine meine Miete plus Nebenkosten also 480.- euro bezahlen der Rest ist zum leben zu wenig im Monat ? Es wird höchste Zeit das die Andrea Nahles die Erwerbsunfähigkeitsrente um das doppelte erhöht ! Das man auch menschen würdig leben kann …

    Antworten
  29. Ich kann die Meinungen hier nur bestätigen , nach 46 Arbeitsjahren bekomme ich eine EM Rente etwas mehr als die Grundsicherung Zum Leben viel zu wenig , aber es wird so viel Geld verschwendet ,
    ich freue mich auch auf die Wahlen .

    Antworten
  30. Leute ihr vergesst immer dabei, das alles was in den letzten Jahren so erzählt wurde in Sachen Erhöhung der EU Rente sich nur auf neue Rentner bezieht.
    Uns seit Jahren Betroffenen bringt das keine € weiter.
    Bei meinen EU Rentenbescheid vor 6 Jahren, mit sage und schreibe 611,-€ lag dann auch gleich der Sozialhilfeantrag dabei.
    Da meine Frau aber nen Mindestlohn Job (ohne Erhöhung seit 7 Jahren) hat und unsere Miete zum Glück nicht allzu hoch ist,
    liegen wir gemeinsam gute 25,-€ über Grundsicherung.
    Also müssen wir erst wenn sie auch in Altersrente geht beim Sozialamt Betteln gehen.
    Hurra Deutschland, und ein Hoch auf unsere ja so „ehrlichen“ Politiker.

    Warum klafft die Armutsschere immer weiter auseinander, weil alle Erhöhungen prozentual gemacht werden, da freuen sich diejenigen die eh schon viel bekommen natürlich.
    Aber die Armen hinken immer mehr hinterher.
    Mahlzeit

    Antworten
  31. Leute … die Menschen draußen haben keine Ahnung von unserer Armut. Geht raus – teilt euch mit – in welchen Medien auch immer – nur nicht hier – hier liest das keine S.. .Und mit dem Stimmzettel drohen ? hallo ? Wähle zwischen Pest – Cholera öder Armut – Wähle wen du Willst – es ändert sich eh nichts – weil die Notwendigkeit nicht besteht – die besteht erst wenn wir richtig laut werden …

    Antworten
  32. oh je, es ist hier nicht zu erkennen, warum jemand EU-Rente erhält.
    mir wird seit 1Monat nach 33 arbeitsjahren knapp 2×700€ gezahlt. Allerdings habe ich eine anerkannte Berufskrankheit, die mich ins Grab bringen wird, sehr bald…

    Antworten
    • Ich hatte 89 Schlaganfall – Dadurch Sehbehindert 50% Blickfeld Ausfall auf beiden Augen- Feinmotorik rechts erheblich eingeschränkt- Bauchdecke defekt nach 3 Operationen am Magen – danach – OP künstliche Hüfte – das sind die groben Dinge – Bu Rente bekomme ich nicht da ich zum Zeitpunkt des Schlaganfalls nicht in meinen 3 erlernten Berufen gearbeitet habe – und die Rente bekomme ich auch nur weil das Arbeitsamt mich nirgendwo hin vermitteln konnte – dies geschah 99 – Kuren.. Therapien und der gleichen bekam ich nicht – es tut mir leid das dir nur noch wenig zeit bleibt – dafür kämpfe ich täglich mit meiner Armut – 600 € und nichts mehr dazu – ich hoffe ich habe deine Frage beantwortet und du verstehst meine Wut die täglich größer wird

      Antworten
  33. Die Aussage von Frau Nahles im „abgeordnetenwatch“ -Unrechtmäßige Bereicherung von Abgeordneten-vom 04.04.2017 sagt alles: „…hierzu gibt es keine einheitlichen Regelungen auf Landes- und Bundesebene…“ Ja prima Aussage Frau Nahles, somit kann man sich zügellos bereichern, weil es den ach so armen Abgeordneten ja grundsätzlich schon immer so schlecht ging.
    Das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden potenziellen Wählers! Sie, Frau Nahles und Ihre KollegInnen, predigen Wasser und trinken (saufen wollte ich nicht schreiben) Wein: sie befürchten, für eine Reformierung der Bestands-EU/EM-Rentner (ab 2001) enorme Ausgaben in Milliarden. Dabei verdrängend, was uns Ihre jährlichen ungezügelten und selbstverordneten Diäten und Funktionszulagen kosten. Im Gegenzug bepflastern sie uns Betroffene mit spitzem Bleistift mittels Minierhöhungen, die uns damit nicht wirklich besser stellen, weil wir uns jetzt ein ganzes Brot kaufen können und dennoch Flaschen sammeln müssen, weil das Licht zu Hause aus bleibt und der Herd kalt (Stichwort EEG-Umlage).
    Wir Bestands-EU/EM-Rentner (ab 2001) sind also auch wieder vom neuesten Reformpaket 2017 ausgeschlossen und ich weiß jetzt auch warum: weil die => Unrechtmäßige Bereicherung von Abgeordneten <= UNSERE Milliarden verschlingt.
    Deutschlands Abgeordneten geht es so gut wie nie!

    Antworten
  34. Meine Erwerbsminderungsrente beträgt nach 42 Berufsjahren in der Behindertenarbeit 1 069 Euro. Soll ich mich über diese Wohltat freuen? Gearbeitet aus Idealismus und mit Freude, bis die Renteninformation damit Schluss machte. Werde bis zum Umfallen auf 450 Euro Basis weitermachen müssen, um Miete, Auto (wohne auf dem Land ohne Anbindung an ÖNV) weiter finanzieren zu können. Nach vielen Jahren im Dienste der Gesellschaft ist das ein absoluter Hohn. Auch die Direktversicherung im Rahmen der BAV wird durch eine doppelte Verbeitragung so enteignet, dass ich die Beiträge besser unterm Kopfkissen gespart hätte.

    Antworten
  35. vielen Dank für Ihre E-Mail, die uns am 15. Mai 2017 erreicht hat.
    Ich bitte die verspätete Antwort zu entschuldigen. Aufgrund einer Vielzahl von Zuschriften und Rückmeldungen, können wir diese nur nach und nach beantworten. Ich bitte um Verständnis.
    Beim Thema Erwerbsminderungsrenten kämpfen wir bereits in der noch bestehenden Koalition mit der Union für eine Anhebung und sind da auch erfolgreich: Das Bundeskabinett hat am 15.2.2017 den Gesetzentwurf zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit (EM-Leistungsverbesserungsgesetz) beschlossen. Unsere Bundesministerin Andrea Nahles bringt damit erneut wesentliche Leistungsverbesserungen für diejenigen auf den Weg, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder nur eingeschränkt erwerbstätig sein können.

    Bereits das Rentenpaket 2014 brachte merkliche Verbesserungen bei der Absicherung des Erwerbsminderungsrisikos. Wer zum Beispiel ab dem 45. Lebensjahr aus gesundheitlichen Gründen nur noch teilweise oder gar nicht mehr erwerbstätig sein kann, wird aktuell bei der Höhe der teilweisen oder vollen Erwerbsminderungsrente so gestellt, als habe er bis zum Alter von 62 mit dem bis zur Erwerbsminderung erzielten durchschnittlichen Einkommen weitergearbeitet. Diese sogenannte Zurechnungszeit wurde 2014 von 60 auf 62 Jahre erhöht. Nun wird die Zurechnungszeit schrittweise um drei Jahre auf das Alter 65 verlängert.

    Die Erhöhung beginnt mit dem Jahr 2019 und wird im Jahr 2024 abgeschlossen sein. Insgesamt bedeutet dies langfristig eine deutliche Erhöhung der Rentenansprüche für Neurentnerinnen und -rentner im Falle der Erwerbsminderung.

    Darauf wollen wir nach der Bundestagswahl aufbauen und weitere Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente erstreiten.

    Mit freundlichen Grüßen aus dem Willy-Brandt-Haus

    Christian Matheis
    ……..diese Nachricht bekam ich von der SPD – meine Wut hält sich kaum in Grenzen – freunde … geht raus … sprecht mit Freunden – Verwandten – Bekannten — teilt euch mit in den sozialen Netzwerken – dank der SPD für diesen A…tritt bei der nächsten Wahl –

    Antworten
  36. Ich verstehe das nicht! Die Rentenberechnung wird verbessert, aber nur für Neurentner? 140,- Euro pro Monat mehr bei gleicher Erwerbsbiographie, wenn ich nur ein Jahr jünger bin????
    Das widerspricht doch wohl sehr stark dem Gleichbehandlungsgrundsatz!!!! Diese Gesetzesänderung gehört ganz gewiss vor das Bundesverfassungsgericht!!!

    Antworten
  37. Nicht nur, dass die Erhöhung der Erwerbsminderungsrente schon längst überfällig ist, auch sollten Menschen mit mindestens 50% GdB mit 60 ohne Abzug in Rente gehen können. Wer keine Aussicht auf Erwerbsminderungsrente hat, da es immer wieder zu tausenden Ablehnungen kommt, sollte sich nicht bis 65 oder länger quälen müssen oder auch hier vor dem regulärem Renteneintritt 10,8% Abzug in Kauf nehmen müssen. Der Abzug bleibt bis zum Tod. Es ist wirklich menschenunwürdig -:(

    Antworten
  38. 22,44 € mehr Rente ab 1.7. Ist das nicht der Hammer – jetzt kann ich mir mal ne Kugel Eis kaufen oder auch 2 – doch dann wurd ich stutzig – betrachtete Kassenzettel von lidl – gelbe Netto … verglich die mit alten aus April und Mai und stellte fest – einiges etwas teurer geworden – nahm mein Rechner und legte los – jo so mal 8 % Preiserhöhung – nochmal rechnen – ist die Kugel Eis noch drin- und ? nö – hab sogar minus – Wollte Mutti eigentlich nen Blumenstrauß schicken und mich für diese Wohltat zu bedanken – daraus wird ja nu leider nix mehr- son Mist auch

    Antworten
  39. Es müssen einfach alle in die Rentenkasse einzahlen. Dann wäre vieles einfacher. Aber da wollen die Politiker nichts von hören. Was die nach dem Ausscheiden aus der Politik nach ein paar wenigen Jahren als Pension bzw. als so genannte Rente erhalten, das würden sie niemals von der Gesetzlichen bekommen. Denn auch dort gibt es Höchstgrenzen für Renten. Im nächsten Leben gehe ich auch in die Politik

    Antworten

Schreibe einen Kommentar